Category Archives: Tipps für Paare

Erfahren Sie alles, was Sie über Online Dating wissen müssen

verliebtes pärchen

Sie haben auf einem Chat Portal eine interessante Person kennengelernt, die Sie nach ausgiebigem Texting im echten Leben treffen möchten? Langes Chatten hat zum Wunsch nach einem Treffen geführt? Dann ist dieser Artikel ideal für Sie geeignet. Im Folgenden ist die Frage, was beim Online Dating beachtet werden sollte, Gegenstand der Betrachtung.

Das sollten Sie beim Online Dating beachten

Vorab: Für das erste Treffen eignen sich als Orte belebte Innenstädte. So sollten Sie idealerweise ein Café mitten in der Stadt wählen. Denn so stellen Sie sicher, dass insbesondere Frauen sich sicher fühlen – eine wichtige Voraussetzung für ein gelungenes Kennenlernen. Wenn schnell Blickkontakte stattfinden, ist das ein gutes Zeichen und bedeutet, dass Sympathie entstanden ist. Deshalb sollten Blickkontakte das Ziel für die ersten 30 Minuten des Online Dates sein.

Tipps für Frauen

Es ist richtig, sich für ein Online Date chic zu machen – es sollte jedoch nicht übertrieben werden. Denn zu oberflächlich zu wirken kommt bei Männern nicht gut an und irritiert sie. Männer mögen selbstbewusste, aber lockere Frauen. In erster Linie ist es ihm wichtig, dass sich seine Date-Partnerin wohl fühlt und eine gute Zeit genießt.

Tipps für Männer

Sie werden staunen, aber ihr Aussehen ist gar nicht so wichtig, wie die meisten Menschen annehmen. Das Aussehen eines Mannes zählt bei einem Online Date nur zu etwa 30 Prozent. Am wichtigsten ist ein selbstbewusstes Auftreten und Alphamann-Verhalten. Da Sie womöglich noch kein Wissen über das Dasein als Alphamann haben, erhalten Sie im Folgenden wichtige Informationen über den wahren Schlüssel zum Erfolg. Ein Alphamann verhält sich charmant, aber selbstbewusst.

Denn er weiß über seinen Wert. Er hat stets im Sinn, dass er der Preis und nicht sie ist – unabhängig davon, wie erfolgreich oder attraktiv sein Online Date ist. Ein Alphamann bewegt seine Arme frei und gestikuliert ausgelassen. Ein Alphamann guckt der Dame in die Augen, wenn er spricht. Wenn sie spricht, guckt er in die Ferne. Dieses Blickverhalten ist wichtig, da es dominant wirkt und Frauen dominante Männer mögen.

Die Kleidung eines Alphamanns ist originell und stilvoll, jedoch sieht ein Alphamann nicht aus wie eine Werbetafel us-amerikanischer Großkonzerne. Denn auffällige Markenkleidung lässt Männer wie Mitläufer wirken, die um jeden Preis dazugehören wollen – und ein Dasein als Mitläufer hat ein Alphamann nicht nötig. Ein Alphamann trägt oft schwarze Oberteile, denn schwarze Kleidung wirkt dominant.

In puncto Schuhe gilt Folgendes: Ein Mann mit Alpha-Status hat mindestens vier paar Schuhe: zwei braune, zwei schwarze. Ein Alphamann ist Experte auf einem Gebiet – das ist wichtig, denn Frauen mögen den Expertenstatus bei Männern sehr. Idealerweise sind Sie in dem Gebiet Experte, in dem Sie arbeiten. Das können zum Beispiel Computer, Autos oder Literatur sein. Was es im Detail ist, ist nicht all zu wichtig, solange es kein zu nerdiges Gebiet wie zum Beispiel Marvel-Comics ist.

Ein Alphamann hebt die Frau nie auf ein Podest, denn das mögen Frauen nicht. Wichtig ist, der Frau zu signalisieren, dass Sie sich Ihre Zuneigung erst verdienen muss. Wenn ein Alphamann eine Frau zum Essen einlädt, muss sie sich das verdient haben – und sie muss auch erfahren, dass sie gerade nur eine Einladung erhält, weil Sie freundlich war.

Sexleben – geht’s noch heißer als Heiß !!!

Ist das möglich?

Also ja, man kann das Sexleben noch aufregender und heißer gestalten. Der sogenannte Sex Chat macht es aus ob ihr Sex oder heißen Sex habt. Hört sich einfach an, aber manchmal weiß man nicht was genau ist das und kann oder darf man das sagen. Es ist eigentlich ganz einfach, nämlich ungehemmt seine sexuellen Gedanken und Fantasien gegenüber seinem Partner zu äußern. Mit Worten soll die Lust auf Sex gesteigert werden, damit das Liebesspiel noch heißer wird. Dafür gibt es ja mittlerweile viele Quellen wo ihr euch informieren könnt, z.B. mit erotischen Romanen oder Webseiten. Außerdem kann es manchmal hilfreich sein evtl. mit vertrauten Personen darüber zu sprechen und so im geschützten Rahmen Erfahrungen auszutauschen. Wichtig ist natürlich sich immer treu zu bleiben, seine eigenen sexuellen Fantasien dabei auszudrücken. Sätze die so gar nicht zu einem passen oder auswendig gelernte, haben beim Sex nichts zu suchen. Authentisch sein ist um vieles Sexier als gekünstelte Phrasen. Denn dann kann der heiße Sex schnell zum Gegenteil werden. Also nicht schüchtern sein, ihr könnt das lernen.

Wie funktioniert es?

Für den Partner, mit dem man in einer längeren Partnerschaft steckt kann es irritierend sein, auf einmal damit konfrontiert zu werden. Besonders wenn ihr bisher eher mit euren Lauten beim Sex zurückhaltend wart, vielleicht sogar nur ein Stöhnen das Lustspiel begleitet hat. Für den Anfang würde ja ein leises “Jaaa” oder “Genau da” genügen. Die Worte, die ihr sonst vielleicht nicht in den Mund nehmen würdet wie z.B. Muschi, Schwanz, Titten oder so wären sicher ziemlich geil für den Partner. Dabei ist Direktheit angefragt wie “Ich will Dich”, oder “Mach mit mir was du willst”. Auf jeden Fall sollte es der Partner nicht von euch gewohnt sein. Sprecht einfach aus was ihr erwartet oder was ihr gleich anstellen möchtet. Das wo ihr normalerweise bis über beide Ohren rot werdet, ist sicher schon einmal ein Hinweis darauf. Einfach trauen, ausprobieren, selbstbewusst sein. Schüchternheit, kindliche Worte oder Gekicher haben hier nichts verloren. Vielleicht kann es manchmal ruhig albern werden oder ihr lacht gemeinsam, alles ist möglich.

Das schafft Vertrautheit. Natürlich sollte auch die Körpersprache das ausstrahlen, was ihr tatsächlich möchtet, nur so kann der Partner auch die Gefühle nachvollziehen die ihr gerade habt. Bevor ihr euch auf das alles einlasst wäre auch gut auszutesten, was mag der Partner und was nicht und welche Worte gehen gar nicht, damit er nicht Reißaus nimmt. Manchmal sind schmutzige Sprüche auch zum Anheizen vor dem eigentlichen Sex, z.B in der Öffentlichkeit oder einfach so spontan, z.B. “Ich bin ganz scharf auf Dich” das Antörnende überhaupt. Wenn dein Partner nicht damit rechnet, macht ihn das sicher ganz heiß auf dich. Manchmal ist es auch der Anreiz etwas Verbotenes zu tun und er fährt voll auf dich ab. Man könnte den Partner auch über den Tag verteilt immer wieder mal mit solchen Gesprächen anheizen, damit er so richtig scharf wird. Oder vielleicht eine Whats App, ein Foto, Sätze wie “Schreib auf, was Du mit mir anstellen möchtest”, “Ich bin schon ganz heiß auf Dich”.

FAZIT

Dirty Talk kann dein Sexleben noch heißer machen. Schmutzige Wörter oder Sätze egal wie vorgebracht (geschrieben, geflüstert, gestöhnt) können aber nur dann wirklich etwas bewirken, wenn du dich zu 100% damit identifizieren kannst und es sich für dich und deinen Partner richtig anfühlt.